titelzeile

 

 
Startseite

Theater-AG

Schauspieler

Aufführungen

Bildarchiv

Textarchiv

Literatur &
    Musik

Literatur &
    Theater

Zitate

Intern

Kontakt, Impressum, Datenschutzerklärung

 


Gebrüder Grimm:
Der Teufel mit den drei
goldenen Haaren
2013

 

Masken

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Das Märchen

vom armen Müllersohn,
der die Hand der Königstochter gewinnt

 

zurück zur Übersicht aller Aufführungen

 


 

Datum der
Aufführung

3. Mai 2013
4. Mai 2013

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren 2013

Ort

Salmen

Stufe

Theater-AG der Unterstufe und Mittelstufe (Klassen 6-8)

Regie

Hansjörg Haaser

Musik/Ton

Hansjörg Haaser

Kostüme

Ursula Engel

Maske

Marita Walter

Technik

Erik Eisinger, Christopher Kepes

Zeichnung

Stefanie Davril

Choreographie

Julia Kircher, Ballettstudio Tanzschule Wegel Offenburg

Text

Märchenvorlage (Klett-Verlag), Bearbeitung: Hansjörg Haaser

Mitwirkende

Tessa Bönte, Laura Buchner, Hannah Eckert, Melina Egg, Marie Engel, Mathilde Gourlan, Maximilian Graf, Léonie Héluin, Eva-Maria Hranovski, Lara Kimpel, Tobias Kropp, Ricarda Link, Anne Matthes, Hannah Schork, Leonie Schulz, Olivia Teufel, Lars Walter, Chiara Wanjek, Natalie Wendling

Zum Stück

Die Theater-AG der Unterstufe und Mittelstufe entführt den Zuschauer in die abenteuerliche Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Inhalt des Stückes ist die Geschichte des Müllersohnes Hans, der als Kind armer Leute auf geheimnisvolle Weise zum Glück gelangt. Denn ihm war geweissagt worden, er werde einmal die Tochter des Königs heiraten.
Dabei stellt die Märchenwelt die gewohnten Verhältnisse auf den Kopf: Dem armen Jungen wird ein großes Glück vorhergesagt und Räuber erweisen sich als humane Helfer, sie unterstützen den Jungen und machen ihn zum Bräutigam der Prinzessin, was ihr Vater, der tyrannische König, jedoch zu verhindern sucht.
Der Zuschauer wird im Verlauf des Geschehens ebenso Zeuge einer adligen Hochzeitsfeier, wie er an der heimlichen Zusammenkunft wilder Räuber teilnimmt. Den Höhepunkt des mit Musik untermalten Märchenspiels bildet das mutige Vordringen des jungen Bräutigams in die schaurige Höllenwelt.
Aber Hans überwindet alle Gefahren und löst unlösbar scheinende Probleme. Auf diesem Weg muss er sich bewähren und drei Aufgaben erfüllen: Er muss erklären, warum der Brunnen, der sonst Wein lieferte, ausgetrocknet ist, warum ein Baum verdorrt, der sonst goldene Äpfel trug, und er muss als schwierigste Aufgabe die drei goldenen Haare des Teufels aus der Hölle holen.
Natürlich bietet die Märchenwelt ein glückliches Ende: Hans bekommt seine Prinzessin und der hartherzige König erhält seine gerechte Strafe. Die Dreizahl des Märchens symbolisiert dabei den Weg zur Vollkommenheit: Die drei Aufgaben und die drei goldenen Haare stehen dafür, dass der Junge nach überstandener Prüfung zu Glück, Liebe und zu einem erfüllten Leben gefunden hat.

Programm

Plakat und Programm

Presse-
Artikel

Presse

Photos

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
  Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
  Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
  Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
  Der Teufel mit den drei goldenen Haaren Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

 

weitere Bilder

 


Seitenanfang/Navigation

zurück zur Übersicht aller Aufführungen

 

© 2019 Hansjörg Haaser (Impressum & Datenschutzerklärung) – 210094 Besucher seit August 2006