titelzeile

 

 
Startseite

Theater-AG

Schauspieler

Aufführungen

Bildarchiv

Textarchiv

Literatur &
    Musik

Literatur &
    Theater

Zitate

Intern

Kontakt, Impressum, Datenschutzerklärung

 


Franz Kafka:
Der Prozess
2012

 

Masken

Kafka: Der Proceß


„Zeigen Sie mir den Weg,
ich werde ihn verfehlen,
es sind hier so viele Wege.“




 

zurück zur Übersicht aller Aufführungen

 


 

Datum der
Aufführung

18. Mai 2012
19. Mai 2012

Kafka: Der Prozess

Ort

Salmen

Stufe

Klasse 6-13

Mitwirkende

Sonja Bibow, Stefan Eberherr, Hannah Eckert, Melina Egg, Johanna Ellensohn, Mathilde Gourlan, Hendrik Koger, Jeremias Kraus, Eleonora Lezzi, Giulia Matt, Anne Matthes, Mirjam Michalek, Kim Ruf, Caroline Scheringer, Thibaud Schmidt, Carsten Stingl, Chiara Wanjek

Regie

Musik / Ton

Choreographie

Technik

Hansjörg Haaser

Sonja Bibow, Hansjörg Haaser

Julia Kircher, Ballettstudio Tanzschule Wegel

Christopher Kepes, Simon Litterst, Nikolaj Slaby

Text

Eigene Dramatisierung des Romans (Hansjörg Haaser)

Der Text ist in gedruckter Form beim Deutschen Theaterverlag veröffentlicht
http://www.dtver.de/de/theater/index/product/product_id/10211

Zum Stück

Kafkas Roman beschreibt die Geschichte des Josef K., der eines Morgens ohne ersichtlichen Grund verhaftet wird. Ihm droht ein langwieriger Prozess, der Prozess seines Lebens, von dem er nicht mehr loskommt, dem er verhaftet bleibt. Von diesem Tag an wird er aus seinem eintönigen Alltag herausgerissen, vernachlässigt er Arbeit und Pflicht und macht sich auf den Weg, den er aber nie findet. Da er sich selbst im Weg steht, findet er nie aus seinem einengenden Ich heraus zu einem Du. Er kreist um sich selbst, durchschreitet Labyrinthe ohne Ausgang, findet nie eine Beziehung zu andern Menschen, zur vielleicht erlösenden Liebe. Seine Suche nach dem Sinn des Lebens endet vor verschlossenen Türen, die doch eigentlich für ihn geöffnet sind, als sein persönlicher Zugang zum Leben. Folglich leidet er an Leben und Dasein wie an einer existenziellen Schuld, fühlt sich bedroht von anonymen, unzugänglichen Instanzen, geht unter in einer modernen, ihn erdrückenden und unterdrückenden Welt. Und so verfehlt er gemäß Kafkas Weltbild seinen persönlichen Lebensweg, vielleicht auch weil ihn zu verfehlen letztlich seine Bestimmung war.

Programm

Plakat und Programm

Presse-
Artikel

Presse


Photos

Kafka: Der Proceß Kafka: Der Proceß
  Kafka: Der Proceß Kafka: Der Proceß
  Kafka: Der Proceß Kafka: Der Proceß
  Kafka: Der Proceß Kafka: Der Proceß
  Kafka: Der Proceß Kafka: Der Proceß

 

weitere Bilder

 

 

 

 


Seitenanfang/Navigation

zurück zur Übersicht aller Aufführungen

 

© 2019 Hansjörg Haaser (Impressum & Datenschutzerklärung) – 217697 Besucher seit August 2006